Vortrag in Dortmund: Stärken fördern – Schwachpunkte umgehen

02.05.2018

Hilfen für die Kommunikation mit demenzkranken Menschen
Mit dem Abbau der geistigen Leistungsfähigkeit verändern sich bei Menschen mit
Demenz häufig auch die sprachlichen Fähigkeiten. Missverständnisse führen zu Spannungen
im Umgang mit den Betroffenen. Warum ist das Gespräch mit demenzkranken
Menschen oft so schwierig? Wo liegen die „Knackpunkte“? Was können wir tun,
um die Kommunikation zu unterstützen? Antworten gibt Ihnen Sprachtherapeutin
Eva Fechtelpeter.
Termin: Mittwoch, 02. Mai 2018 16.30–ca. 18.00 Uhr
Ort: Ambulantes Reha-Zentrum, Klinik am Stein, Feldstraße 77, 44141 Dortmund
Information: Ambulantes Reha-Zentrum, Inga Kassack, Tel. (0231) 4 88 28 52

Weitere Veranstaltungen zum Thema Demenz in Dortmund finden Sie hier im Veranstaltungskalender „Leben mit Demenz im Quartier“.