Schauspiel "Vater" in Lünen

17.04.2018

Hoch gehandeltes Schauspiel von Florian Zeller "Vater" am Dienstag, 17.04.2018 um 20 Uhr im Heinz-Hilpert-Theater Lünen

Lünen. Florian Zellers aus der Perspektive eines an Alzheimer erkrankten Mannes erzählte Schauspiel „Vater“ ist als Koproduktion der Schauspielbühnen in Stuttgart (Altes Schauspielhaus) und EURO-STUDIO Landgraf auf Tournee. Aufgrund eines Wasserschadens im Lüner Theater musste das Schauspiel vom ursprünglich geplanten Termin am Samstag, 14.10.2017 verlegt werden. Nun wird dieses Stück, das bereits mit etlichen Preisen bedacht wurde, am Dienstag, 17.04.2018 ab 20 Uhr im Heinz-Hilpert-Theater Lünen zu sehen sein.

Der französische Dramatiker und preisgekrönte Romancier Florian Zeller hat mit seinem Schauspiel „Vater" die berührende Geschichte eines an alten Mannes auf die Bühne gebracht. Konsequent aus der Sicht des Vaters beschrieben, erlebt der Zuschauer zusammen mit ihm, wie es ist, in eine Welt zu geraten, in der sich ständig alles wandelt. Das klingt nach einem traurigen Theaterabend? Das Gegenteil ist der Fall. Zellers Text provoziert das Lachen. Die komödiantische Dynamik ergibt sich aus den abrupten Stimmungsschwankungen der Hauptperson.

Die Rolle des Vaters André spielt Ernst Wilhelm Lenik. Seine Tochter verkörpert die Schauspielerin Irene Christ. Daneben spielen Benjamin Kernen, Juliane Köster, Tim Niebuhr und Maja Müller.

Es gibt noch Karten. Preise: 14,00 bis 23,00 € - erm. 7,00 bis 11,50 €

Infos und Ticketservice: Kulturbüro Lünen (Eingang Hansesaal), Kurt-Schumacher-Str. 41, 44532 Lünen zu den regulären Öffnungszeiten (Mo – Do 9:00 bis 16:00 Uhr, Fr 9:00 bis 12:30 Uhr), Telefon 02306 104-2299 und bei allen Eventim-Vorverkaufsstellen.

Die Theaterkasse ist eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet.

Weitere Infos: http://www.luenen-veranstaltungen.de/Details?id=419