Dortmund: Ein Chor für Menschen mit Demenz und deren Begleitpersonen

18.12.2018

Lieder und Melodien mobilisieren nicht nur das Gedächtnis, sondern geben
gute Laune und Lebensfreude.
Zu unserem Chorprojekt laden wir Menschen mit Demenz gemeinsam mit ihren Angehörigen,
begleitenden Freunden und Nachbarn ein, unter Anleitung eines Chorleiters
und Pianisten ein bekanntes Repertoire an Melodien mitzusingen.
Der Chor trägt den Namen Dementi, bei den Chorproben singen wir Lieder, die ohne
Noten und gedruckte Texte gesungen werden können. Fest im Gedächtnis verankert
sind noch nach Jahrzehnten die Liedtexte und Melodien, die gerade auch von
Menschen mit einer beginnenden Demenz erinnert und spontan abgerufen werden
können. Natürlich singen wir auch mehrstimmig. Das Repertoire reicht von Volksmusik
bis zu bekannten Schlagern und Balladen. Die Chorproben sind kostenfrei, eine vorherige
Anmeldung zu den Chorproben ist nicht erforderlich.
Der Chor Dementi ist ein Kooperationsprojekt des Wilhelm-Hansmann-Hauses mit
der Alzheimergesellschaft Dortmund e. V.
Musikalische Leitung: Jürgen Kleinschmidt, Tel. (0231) 50-2 43 94
Termine: jeden 3. Dienstag im Monat 16.30–18.00 Uhr
18.09., 16.10., 20.11., 18.12.2018
Ort: Wilhelm-Hansmann-Haus, Saal 2, Märkische Straße 21, 44141 Dortmund
Information und Kontakt: Ulrike Klepczynski, Alzheimer Gesellschaft Dortmund e. V.
Tel. 0 17 37 52 18 35

Weitere Veranstaltungen zum Thema Demenz in Dortmund finden Sie hier im Veranstaltungskalender „Leben mit Demenz im Quartier“.