AKTIONSTAG in Dortmund: „Zu Hause älter werden“ - mit dem Themenschwerpunkt DEMENZ

14.09.2017

Zahlreiche Dienstleistende stehen auch in diesem Jahr ratsuchenden Angehörigen und interessierten
Bürgern Rede und Antwort. Die Mitwirkenden präsentieren sich mit Informationen,
kleinen Vorträgen und Mitmach-Aktionen rund um das Thema Pflege und Entlastung.
• Vorträge zur Pflege, Betreuung und Wohnsituation von Menschen mit Demenz
• Infostände über Hilfsmittel und Entlastungsangebote
• Mitmachaktionen und Entspannungsübungen für pflegende Angehörige
• Gesunde Ernährung und Bewegung im Alter, insbesondere bei Menschen mit Demenz
Nähere Informationen, u. a. zur Betreuung der an Demenz Erkrankten in dieser Zeit, erhalten
Sie im Seniorenbüro Brackel.
Die Netzwerkpartner sind: die Wohnberatung des Kreuzviertelvereins, ambulante Pflegedienste
und (teil-) stationäre Anbieter, Betreuungsdienste, haushaltsnahe Dienstleister,
Hospiz-und Palliativdienste, Begegnungsstätten und Seniorenkreise, und viele mehr.
Information: Thomas Brandt, Seniorenbüro Brackel, Tel. (0231) 50-2 96 40
Ort: Evgl. Kirchplatz, Brackeler Hellweg 140, 4309 Dortmund, bei schlechtem Wetter
(z. B. Starkregen): Arent-Rupe-Haus, Flughafenstraße 7, 44309 Dortmund

Brackel – Donnerstag, 14.09.2017, 14.00–18.00 Uhr

Weitere Veranstaltungen zum Thema Demenz in Dortmund finden Sie hier im Veranstaltungskalender „Leben mit Demenz im Quartier“.