Iserlohn ist mit rund 95.000 Einwohnern die größte Stadt des Märkischen Kreises und des Sauerlandes.

Aktuelles

Veranstaltungen und Meldungen

Tournee-Premiere „Der Vater“ im Parktheater Iserlohn

Tragikkomödie von Florian Zeller beschäftigt sich mit dem Thema Demenz


Die Tragikkomödie „Der Vater“ von Florian Zeller wurde ausgezeichnet mit dem Prix Molière
2014 als „Bestes Stück“ und dreht sich um das Thema „Demenz“. Die Zeitung The Times
schwärmt „fantastisch“, und die französische Tageszeitung Le Figaro nennt das Drama sogar
„eines der besten Stücke von Florian Zeller.“ France Inter, Paris, schreibt: „`Vater´ ist genau
das richtige Stück, wenn Sie das Theater lieben, wenn Sie Emotionen lieben, wenn Sie das Lachen
lieben, das sich auflöst in Tränen, und wenn Sie die Tränen lieben, die sich in Gelächter
verwandeln.“ Die Tournee-Premiere der Produktion der Konzertdirektion Landgraf, mit Ernst
Wilhelm Lenik in der Hauptrolle, ist am Donnerstag, 2. März, 20 Uhr, im Parktheater Iserlohn zu
sehen.

Weitere Infos finden Sie hier.

Das Iserlohner Demenznetzwerk

Träger verschiedener Organisationen und Institutionen aus dem Bereich der Seniorenarbeit in Iserlohn haben sich in einem Demenznetzwerk zusammengeschlossen.

Ziel ist Aufklärung über das Krankheitsbild Demenz zu leisten und neue niedrigschwellige Betreuungsangebote zur Entlastung der pflegenden Angehörigen aufzubauen.

Angebote des Netzwerkes und mehr Informationen finden Sie hier.