Beratung

Die Welt eines verwirrten Menschen zu verstehen erweist sich im Alltag nicht immer als einfach. Scheinbar entbehren die Handlungen der Demenzerkrankten jeder Logik. Nicht selten stehen dann bei den Angehörigen Rat- und Hilflosigkeit im Vordergrund.
Betreuende Angehörige benötigen in diesen Situationen Beratung und Unterstützung.

Die Seniorenbüros der 12 Dortmunder Stadtbezirke informieren und beraten wohnortnah und trägerunabhängig zu allen Fragen der Altenhilfe und Pflege sowie zum Thema Demenz. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten einen Überblick zu den lokalen Service- und Pflegediensten, helfen bei Bedarf bei der Planung von passgenauen Hilfen und unterstützen bei der Kontaktaufnahme zu den Pflege- und Hilfsdiensten im Wohnquartier und bei der Kostenregulierung mit den Pflegekassen und dem Sozialamt.

Die Beratungszeiten sind montags bis freitags 10.00 - 12.00 Uhr und nach Vereinbarung.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Seniorenbüros beraten bei Bedarf auch gerne zu Hause.
Die Kontaktdaten der Seniorenbüros in den Stadtbezirken finden Sie hier.

Weitere Beratungsstellen zum Thema Demenz finden Sie hier.

Die Wohnberatung für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen informiert über alle Fragen des Wohnens im Alter.

Beraten wird direkt vor Ort beim Hausbesuch, in der Wohnberatungsstelle oder am Telefon.

Die Beratung ist kostenfrei.

Die Kontaktdaten der Wohnberatung finden Sie hier.

Den Flyer der Wohnberatung finden Sie hier.