Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite

Das Demenz-Servicezentrum Region Dortmund besteht seit dem 01.04.2004.

Das Einzugsgebiet umfaßt die Städte Dortmund und Hagen sowie den Kreis Unna und den Märkischen Kreis. Das Demenz-Servicezentrum versteht sich als Impulsgeber in den vielfältigen Aufgaben der Demenzversorgung.

Trägerin ist die Stadt Dortmund, Fachdienst für Senioren .

in Kooperation mit der LWL-Klinik Dortmund, Abteilung Gerontopsychiatrie .

Fachtag in Dortmund

Orientiert am diesjährigen Motto der Landesinitiative Demenz-Service-NRW „Demenz 2030 – Wie wollen wir leben?“ fand am (Donnerstag) 25.10.2018 in Dortmund die Veranstaltung

                        Demenz 2030 - Perspektiven in die Zukunft

statt.

Vor dem Hintergrund einer alternden Gesellschaft und sich verändernden Familienstrukturen hat der Fachtag die Frage nach den Möglichkeiten und Chancen im Spannungsfeld zwischen Digitalisierung und einer humanen Pflege aufgeworfen.

Eröffnet wurde der Fachtag vor ca.140 im Themenfeld der Demenz tätigen ExpertInnen und Experten aus der Einzugsregion des Demenz-Servicezentrums Dortmund durch Reinhard Pohlmann, Fachbereichsleiter für Senioren der Stadt Dortmund. Erstmalig hielt er sein Grußwort zusammen mit dem Roboter Pepper‘.

In den einführenden Vorträgen wurden die Veränderungen zukünftiger Versorgungssysteme beleuchtet, ein neues Arbeitsmodell für Pflegekräfte aus den Niederlanden vorgestellt sowie die Frage nach dem Einsatz neuer Techniken bei Menschen mit Demenz erörtert. In mehreren Workshops wurden diese Fragestellungen mit den Teilnehmenden am Nachmittag vertieft.

Hier finden Sie den Vortrag "Versorgungszukünfte" von Prof. Dr. Liane Schirra-Weirich.

Hier finden Sie den Vortrag "Das BUURTZORG Modell" von Udo Janning.

Hier finden Sie die Präsentation von WS III "Zukunft Quartier" von Thorsten Mehnert.

Hier finden Sie die Präsentation von WS III "Digital-Kompass" von Guido Steinke.

Leben mit Demenz im Quartier

Veranstaltungskalender des Netzwerkes Demenz in Dortmund von August bis Dezember 2018

Die vorliegende Broschüre bündelt alle Veranstaltungen, die im 2. Halbjahr 2018 für ein Leben mit Demenz in Dortmund angeboten werden. Die vielschichtigen und abwechslungsreichen Angebote, Veranstaltungen und Aktivitäten hat das Netzwerk Demenz zusammengetragen, um über die Erkrankung zu informieren und um auf die Möglichkeiten der Unterstützung und Entlastung für Dortmunder Bürgerinnen und Bürger aufmerksam zu machen.

Hier finden Sie die vollständige Broschüre.

Demenz 2030 – Wie wollen wir leben?

Aktionen und Veranstaltungen zum Themenjahr 2018 der Landesinitiative Demenz-Service NRW

Weitere Infos finden Sie hier.

Außerdem werden weitere Informationen zum Themenjahr, zahlreiche Praxisbeispiele und Mitmachmöglichkeiten im Internet unter mensch.nrw/leben-mit-demenz-2030 angeboten.

Veranstaltungskalender

Februar 2019

Infostand des „netzwerk demenz Hagen“ in der Stadtbücherei

Demenz-Servicezentrum Region Dortmund - 02.02.2019

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „DEMENZ BEWEGT“ ist das „netzwerk demenz“ Hagen am Samstag,  02.02.2019, wieder zu Gast in der Stadtbücherei Hagen. Zwischen 10.00 und 13.00 Uhr können […] weiter

Kulturelle Nachmittage in Hagen: Volksliedergesang mit Bernd Kohlbrunn

Demenz-Servicezentrum Region Dortmund - 18.02.2019

im Seniorenzentrum Am Theater in Hagen Unsere kulturellen Nachmittage sind für Senioren mit oder ohne Demenz und ihre Angehörigen, sowie kulturinteressierte Mitbürger!Um ein abwechslungsreiches Programm […] weiter

Dortmund: Leben mit Demenz - Begleiteter Gesprächskreis für Menschen mit einer beginnenden Demenz

Demenz-Servicezentrum Region Dortmund - 25.02.2019

Die Gesprächsgruppe wendet sich an Menschen, die ihre Diagnose kennen und sich zusammen mit Gleichbetroffenen mit ihrer Erkrankung aktiv auseinandersetzen möchten. Mögliche Themen können Bewältigungsstrategien, […] weiter

Das Netzwerk Demenz Hagen lädt ein zur Karnevalsfeier im Helmut-Turck-Zentrum

Demenz-Servicezentrum Region Dortmund - 27.02.2019

Am Mittwoch, 27.02.2019 von 15.00 Uhr bis 17.30 Uhr lädt das Netzwerk Demenz Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen zu einer großen Karnevalsfeier in das Helmut-Turck-Zentrum der AWO, Johann-Friedrich-Oberlin-Str. […] weiter

März 2019

Kulturelle Nachmittage in Hagen: Zaubershow mit Clown August

Demenz-Servicezentrum Region Dortmund - 18.03.2019

im Seniorenzentrum Am Theater in Hagen Unsere kulturellen Nachmittage sind für Senioren mit oder ohne Demenz und ihre Angehörigen, sowie kulturinteressierte Mitbürger!Um ein abwechslungsreiches Programm […] weiter

Dortmund: Leben mit Demenz - Begleiteter Gesprächskreis für Menschen mit einer beginnenden Demenz

Demenz-Servicezentrum Region Dortmund - 18.03.2019

Die Gesprächsgruppe wendet sich an Menschen, die ihre Diagnose kennen und sich zusammen mit Gleichbetroffenen mit ihrer Erkrankung aktiv auseinandersetzen möchten. Mögliche Themen können Bewältigungsstrategien, […] weiter

Fit durch Bewegung in Hagen

Demenz-Servicezentrum Region Dortmund - 27.03.2019

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „DEMENZ BEWEGT“  des netzwerk demenz Hagen findet am Mittwoch, 27. März 2019 von 14.00 – 16.00 Uhr ein sportlicher Nachmittag  „Fit durch Bewegung“ […] weiter

April 2019

Hagen: Raus aus dem Sessel – ran an den Rollator

Demenz-Servicezentrum Region Dortmund - 02.04.2019

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „DEMENZ BEWEGT“  des netzwerks demenz Hagen haben Sie am Dienstag, 02. April 2019 um 15.30 Uhr die Gelegenheit  „ihren Rollatorführerschein“ zu machen. In […] weiter

Kulturelle Nachmittage in Hagen: Klassik mit Pianistin Christa Kissenkötter

Demenz-Servicezentrum Region Dortmund - 15.04.2019

im Seniorenzentrum Am Theater in Hagen Unsere kulturellen Nachmittage sind für Senioren mit oder ohne Demenz und ihre Angehörigen, sowie kulturinteressierte Mitbürger!Um ein abwechslungsreiches Programm […] weiter

Dortmund: Leben mit Demenz - Begleiteter Gesprächskreis für Menschen mit einer beginnenden Demenz

Demenz-Servicezentrum Region Dortmund - 29.04.2019

Die Gesprächsgruppe wendet sich an Menschen, die ihre Diagnose kennen und sich zusammen mit Gleichbetroffenen mit ihrer Erkrankung aktiv auseinandersetzen möchten. Mögliche Themen können Bewältigungsstrategien, […] weiter